Waldbrand

Datum: 14. Juli 2022 um 16:34
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Engelthal
Fahrzeuge: MTW, TLF 4000


Einsatzbericht:

Diese Woche vergeht (fast) kein Tag, an dem wir nicht zu einem Wald- oder Flächenbrand alarmiert wurden – heute wurde unser Eingreifen mit dem Großtanklöschfahrzeug TLF 4000 in Engelthal nötig, um die örtlichen Feuerwehren zu unterstützen. Im Einsatz war weiterhin unser Führungsfahrzeug.
Aber weshalb fährt überhaupt die Feuerwehr Röthenbach bis nach Engelthal?
Grundsätzlich leisten die Feuerwehren einander auch überörtlich Hilfe, wenn die Kräfte der zuständigen Wehr für eine Einsatzlage allein nicht ausreichen. Das ist Alltag und eingespielt. Im Regelfall sind es die Nachbarfeuerwehren, die zu Hilfe eilen. In Röthenbach bekommen wir bei größeren Einsätzen üblicherweise zunächst Unterstützung von der Feuerwehr Schwaig, der Feuerwehr Lauf an der Pegniz oder der Feuerwehr Rückersdorf.
Im Landkreis gibt es darüber hinaus so genannte Sonderfahrzeuge, von denen es oft nur wenige Exemplare im Kreis gibt – insbesondere Drehleitern und größere Tanklöschfahrzeuge zählen dazu. Diese Sonderfahrzeuge werden deshalb im Bedarfsfall auch alarmiert, wenn in weiter entfernten Gemeinden ein Schadenfall eintritt – so, wie heute in Engelthal einfach eine größere Menge Löschwasser benötigt wurde.
Da Sonderfahrzeuge immer auch eine wichtige überörtliche Funktion haben, fördert der Landkreis Nürnberger Land auf freiwilliger Basis auch die Anschaffung erforderlicher Sonderfahrzeuge mit rund einem Drittel der Anschaffungskosten (dabei handelt es sich um einen sechsstelligen Betrag)

Zurück zur Übersicht